Anwendung Nikem 4Mp Heizkesselreiniger

Anwendung Nikem 4Mp Heizkesselreiniger

Nikem 4Mp ist ein Schweizer Hochqualitätsprodukt zur Heizkesselreinigung.

Mit Nikem 4Mp erhalten Sie ein Produkt für 2 Anwendungen:

1. Reinigung von Ölheizkesseln und Gasheizkesseln

a. Entfernung von Schwefel, Eisensulfat und Schlacken im Heizkessel
b. Bekämpfung von rötlichen Niederschläge auf Dächern

a:
NiKEM 4Mp-Pulver wird im vordosierten Beutel geliefert. Jeweils 1 Beutel Pulver (70 gr.) in 5 Liter Wasser auflösen. Das Pulver löst sich sofort im Wasser auf.

Die Reinigungslösung wird ohne vorheriges Bürsten direkt auf die Wände des Feuerraumes gesprüht. Durch seine Zusammensetzung dringt es rasch durch dünne Russ- oder Teerschichten. Es ist in Niedrig-und Hochtemperatur-Heizkesseln gleich wirksam.

Brenner abschalten.
Die NiKEM 4Mp-Lösung direkt auf die Wände des Feuerraumes und Zugwege sprühen. Die Kesseltemperatur sollte 50-70°C betragen. Einige Minuten wirken lassen und anschließend den Brenner einschalten und den Kessel auf 80-90°C aufheizen. Dann durch leichtes Bürsten die Reinigung vollenden.

NiKEM 4Mp wird durch seine tiefenwirksamen Tenside und Emulgatoren zur Hochdruckreinigung verwendet. Es enthält einen Eisenlegierungen passivierenden Stoff. NiKEM 4Mp lässt keine Rückstände zurück. Es ist chlorfrei, nicht giftig und sehr sparsam in der Anwendung.

b:
Bei jedem Anfahren des Brenners entsteht eine größere Gasmenge, die durch die plötzliche Entzündung einen Schlag auf die rückständigen Sulfat- und Russ-Partikel erzeugt. Diese mischen sich mit Abgasen und verlassen das Haus durch den Kamin.

Während der Heizungsperiode muss der Kaminfeger den Kessel einmal monatlich reinigen. Diese Reinigungen dienen nicht nur der Blanklegung der Metallflächen, sondern auch deren Behandlung, was frühzeitige Korrosionsschäden verhindert.

Um eine gute und dauerhafte Oberflächenbehandlung zu gewährleisten, ist eine Nachbehandlung nach der Reinigung - eine feine Sprühschicht mit NiKEM 4Mp genügt - nötig.

2. Für Gasheizungskessels mit atmosphärischem Brenner
Kessel einschalten und während des Betriebes von unten oder von oben den Brenner mit NiKEM 4Mp besprühen. Die abgelösten Beläge durch Bürsten und Absaugen entfernen.

Wirkt sowohl chemisch als auch physikalisch. Die Tenside ermöglichen das Eindringen des Wirkstoffes in die Ablagerungen. Die basischen Salze der Lösung werden thermisch zu Gasen zersetzt.